Informationen und Aktionen zur Linderung und Heilung von Morbus Parkinson    |    Kontakt/Impressum   |   Datenschutz

  • Start
  • Aktuelles
  • Neuer Wirkstoff gegen Alpha-Synuclein in klinischer Studie mit vielversprechenden Ergebnissen

Alpha-Synuclein ist ein körpereigenes Protein, was bei Parkinson-Kranken in erhöhter Konzentration auftritt und so vermutlich Neuronen im Gehirn schädigt. Das irische Unternehmen Prothena Corporation plc hat einen Wirkstoff entwickelt, der nach einer Einmalgabe das Alpha-Synuclein im Blut um bis zu 96% reduziert. Der Wirkstoff trägt den Namen PRX002 und wird derzeit in einer klinischen Studie der Phase 1 erprobt (siehe Pressemeldung). Dabei zeigt sich, dass PRXoo2 in verschiedenen Dosierungen von den Studienteilnehmern gut vertragen wird und die erwünschte Senkung des Alpha-Synuclein-Spiegels bewirkt.